In 7 Schritten zum perfekt polierten Boot - Das Renskib System

In 7 Schritten zum perfekt polierten Boot - Das Renskib System!

Seit den 2000ern gibt es eine Fülle an Reinigungsprodukten für das eigene Segel- oder Motorboot. So viele, dass die Anwender diese kaum noch überblicken oder beurteilen können. Es wird also zumeist das allseits bekannte verwendet, welches schon immer ein treuer Begleiter gewesen ist. Jeder Hersteller hat hierbei sein eigenes, umfangreiches Sortiment, aber nicht alle Mittel erzielen die gleiche Wirkung. Bootspflege ist für Wassersportler essenziell, nicht nur, um bei den Regatten ganz vorne mitzusegeln oder eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Es geht auch um die eigenen Ansprüche eines jeden Hobby- oder Berufskapitäns. Zusätzlich soll die Arbeit am eigenen Boot in Vorbereitung auf die neue Wassersportsaison auch Spaß bereiten. Resultate, die sich sehen lassen und das bei frischer Luft in der ansonsten etwas trägen kalten Jahreszeit. Ein idealer Ausgleich für den Büroalltag. Doch welche Reinigungs- und Pflegeprodukte sollen es denn nun sein? Wir wollen unseren Favoriten mit Ihnen teilen: Renskib.

Renskib wurde 1995 in Dänemark gegründet und hat es sich seit Beginn der Gründung auf die Fahne geschrieben, zum Spezialisten für Reinigung und Politur von Yachten aller Arten und Größen zu werden. Die Einhaltung der strengen Umweltvorschriften bei höchster Qualität ist ein wesentlicher Bestandteil der Philosophie von Renskib. Wer nun also sein Boot optimal reinigen möchte, ist mit den Produkten von Renskib exzellent beraten. Im Folgenden finden Sie die 7 Schritte-Anleitung zum perfekt gereinigten Boot - bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns unter info@crewline.de! Mit unserer langjährigen Erfahrung sind wir für Fragen rund um die Bootspflege gerne für Sie da.

 

 

1.

Wenn das Boot an Land ist, spülen Sie es gründlich ab. Entfernen Sie alle "alten" Wachs- und Schutzschichten durch die Verwendung des R-110-Gel-Coat-Reinigers.
Sollten Sie Kreideablagerungen auf der Oberfläche feststellen, verwenden Sie R-100 Gelbe Flecken-Entferner . Letzteres ist eine Säure, die das Kalzium erweicht, damit es sich leichter entfernen lässt.
Nun ist die Yacht bereit zum Polieren.

 

2.

Bei stark ermatteten Oberflächen müssen Sie mit dem Nass- und Trockenschleifen beginnen.
Dazu R-120 Flüssiges Grobes Poliermittel  auf der Oberfläche verteilen und polieren. Dies ist eine grobe, flüssige Polierpaste mit 6000er Körnung.
Dieses Produkt wird mit einer Poliermaschine und einem Lammfell, Puffer oder Polierschwamm verwendet.

 

3.

Jetzt wird der Rumpf oder die Aufbauten mit dem feinen R-130A Flüssiges Poliermittel  poliert.
Das ist eine feine Polierpaste mit 8000er Körnung für Gelcoat und harte Zwei-Komponenten-Lackoberflächen.
Die Oberfläche wird nun wieder sehr glatt und erhält ihren tiefen Glanz zurück.

 

4.

Sollte es notwendig sein das Teakholz zu reinigen, ist nun der richtige Zeitpunkt.
R-125 Teak Reiniger ist ein sehr milder und wirksamer Reiniger für Ihr Teak.
Dieses Produkt beseitigt alle Organismen und Schmutz aus dem Teakholz und frischt das Holz auf.
Kreisendes Einbürsten hilft bei dieser Behandlung auch um das ganze "tote" Holz aus dem Deck zu entfernen.
Es ist wichtig, das Deck zu jeder Zeit nass zu halten.
Sie können während der Saison ohne Schädigung der Versiegelung den R-125 Teak-Reiniger verwenden.

 

5.

Nachdem Rumpf und / oder die Überbauten poliert wurden und das Teakholz gereinigt wurde, waschen Sie Ihre Yacht mit dem Renskib R-140 Shampoo .
Dadurch werden alle Reste der Politur und der Teak Reinigung entfernt. Nun kann die endgültige Versiegelung der Gelcoat und Zwei-Komponenten-Lackoberflächen beginnen.
Die Reinigung wird sicherstellen, dass der R-130 B Flüssiges Versiegelungsmittel  gut auf den behandelten Oberflächen haften kann.

 

6.

Nun werden alle Gelcoat und/oder harten Zwei-Komponenten-Lackoberflächen durch Anwendung des Renskib R-130 B Flüssiges Versiegelungsmittel versiegelt und gegen UV-Strahlung geschützt.
Der Sealer darf nur auf glatten Oberflächen verwendet werden (Verwenden Sie den Sealer NICHT auf rohen Kunststoffteilen).
Den Sealer mit einem feuchten Schwamm gleichmäßig auftragen und nur für ein paar Minuten trocknen lassen. Anschließend polieren Sie mit einem Mikrofasertuch.
Diese abschließende Behandlung verleiht Ihrer Yacht einen tiefen Keramik Glanz und schützt die behandelten Oberflächen gegenüber den Einflüssen von Sonnenlicht. Das Produkt ist auch ein nicht-Haftmittel.

 

7.

Die Routinewartung wird nun sehr einfach und schnell mit dem Renskib R-140 Shampoo . Dadurch ist das Ergebnis der Schritte 1 bis 6 noch besser sichtbar.

Crewline empfiehlt:


Mischen Sie in einer Sprühflasche 20 ml R-140 mit ½ Liter Wasser oder nach Bedarf etwas mehr. Eine kleine Fläche deckend einsprühen und mit einem feuchten Mikrofasertuch abwischen. Anschließend trocknen lassen und dann mit einem trockenen Mikrofasertuch nachwischen.
Dies sorgt für einen geringen Wasserverbrauch und weniger Kalk- und Mineralienablagerungen auf der Oberfläche.

 

Wir haben Sie Überzeugt? Auf Crewline.de erhalten Sie das Komplettpaket aller notwendigen Renskib Produkte zum Set Spar-Preis!

 

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet, in der Sie Ihre Anmeldung für unseren Newsletter noch einmal bestätigen müssen.
ico-collapse
0
zuletzt angesehen
ic-cross-line-top
Top
ic-expand
ic-cross-line-top